Assoimprenditori Bolzano

24/02/2020


Der Unternehmerverband Südtirol ist durch die von Confindustria in Rom eigens eingesetzte task-force in ständigem Kontakt mit den zuständigen Institutionen, um seinen Mitgliedsunternehmen bezüglich zahlreicher Anfragen zur Seite zu stehen.

Angesichts der aktuellen Lage ist der Hinweis jener, die offiziellen Mitteilungen der öffentlichen Institutionen zu befolgen.

„Wir halten die Situation im Blick und werden unsere Mitgliedsunternehmen ständig auf dem Laufenden halten: sie können sich jederzeit an unseren Verband wenden“, so der Direktor des Unternehmerverbandes, Josef Negri.

Für Informationen bezüglich der Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen und Mitarbeiter ersuchen wir unser Nachrichtenportal zu nutzen

Informationsdienst des Bevölkerungsschutzes
In Südtirol ist die Grüne Nummer 800 751 751 aktiv, ab 8 bis 20 Uhr werden dort Auskünfte erteilt.

112 nur bei sehr hohem Fieber und schwerer Atemnot wählen

Die Einheitliche Notrufnummer 112 steht wie immer für alle Notfälle zur Verfügung; bei Corona-Verdacht soll sie hingegen nur gewählt werden, falls ein Patient an sehr hohem Fieber und schwerer Atemnot leidet.

Informationen können auf der eigens eingerichteten Homepage http://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/coronavirus.asp entnommen werden.

Im Anhang finden Sie die Verhaltensempfehlungen des Gesundheitsministeriums sowie des Südtiroler Sanitätsbetriebs.

Confindustria hat ein Help-Desk-Service eingerichtet, mit dem der Unternehmerverband in direktem Kontakt ist: https://www.confindustria.it/coronavirus




© Unternehmerverband Südtirol 2020